Reitkurs mit Steffi Schade

Reitkurs mit steffi_schade
Reitkurs mit steffi_schade
Reitkurs mit steffi_schade


„Auf dem Weg zum feinen Reiten"

am 28. und 29. April 2018

in Buseck-Beuern

„Pferdepension Mönchmühle“


Ist es nicht herrlich zu spüren, als Reiter mit dem Pferd immer mehr Eins zu werden? Wenn das Pferd unter uns an Leichtigkeit, Geschmeidigkeit, Durchlässigkeit und Kraft gewinnt, ist das ein Gefühl von dem man nie genug bekommen kann.

Steffi Schade unterrichtet Reitweise übergreifend. Ihr Reitunterricht orientiert sich an der Anatomie und der Biomechanik des Pferdes und an seinen mentalen Bedürfnissen als Reittier.

Wir wissen: „Der Reiter formt das Pferd".


Deshalb setzt Steffi Schade den Schwerpunkt ihres Reitunterrichts zuerst bei Ihnen als Reiter. Denn wie können wir Losgelassenheit und Balance vom Pferd  fordern, wenn wir sie selbst nicht erkennen?
Als Centered Riding©Instructor schult Steffi Schade Ihre Körper- und Bewegungswahrnehmung. Sie lernen Ihr Pferd unter sich zu erspüren.



Über Steffi Schade:

Steffi Schade arbeitet hauptberuflich mit Pferd und Mensch.
Ihr Job ist immer das Beziehungstraining mit beiden – Mensch und Pferd: Verständnis durch ein feines Hinhören und ein klares, systematisch aufeinander aufgebautes Kommunikationssystem.
Freiheitsdressur und Zirkuslektionen gehören zu ihrem Repertoire wie die Gymnastizierung des Pferdes am Boden und unter dem Sattel durch die unterschiedlichsten Herausforderungen.
Dabei ist ihr wichtig, Mensch und Pferd da abzuholen wo sie stehen. Bei ihrer Arbeit wird deutlich, dass es ihr darum geht, ihr Ausbildungssystem offen weiter zu geben, Ideen zu vermitteln und zu inspirieren. Eines ihrer Mottos lautet: „Wir leben Pferdeausbildung, wir dogmatisieren sie nicht.“
Steffi unterrichtet Reitweisen übergreifend und hat einen breiten Erfahrungsschatz durch ihre Arbeit mit Schülern auf unterschiedlichsten Niveaus und Hintergründen.



Zum Kursablauf:

Begrüßungs- und Vorstellungsrunde
Einteilung in 2er Gruppen
Erster Praxisblock (ca. drei Stunden)
Pause (eine Stunde)
Zweiter Praxisblock (ca. drei Stunden)
Abschlussrunde – Sammeln, „Hausaufgaben“ und Verabschiedung (bei mehrtägigen Kursen am Schlusstag)




Damit wir die ungeteilte Aufmerksamkeit unserer Kursleiterin genießen können, können Zuschauer in begrenzter Anzahl, ausschließlich nach Voranmeldung und gegen eine geringe Gebühr teilnehmen.

Stattfinden wird der Kurs in unserem Reitzelt 16 x 35 m.

Einige befestigte Paddocks sind vorhanden. Es können auch Paddocks auf dem Gelände abgesteckt werden (bitte Material hierzu mitbringen).

Für die Mittagspause werden wir Essen (Pizza,.....) bestellen, wer möchte.  Es gibt Kaffee, Kuchen und Getränke zum Selbstkostenpreis.


Wer noch Fragen hat, kann mich gerne  hier kontaktieren.